BUNDESWEITER VORLESETAG 2017 im Harthof


Nach dem gelungene Auftakt des vergangenen Jahres, waren wir auch heuer wieder zum bundesweiten Vorlesetag unterwegs. Dieses Mal haben wir gleich zwei Einrichtungen aufgesucht.

Zunächst ging es in die Kinderklinik nach Starnberg. Dort sind wir ganz liebevoll mit kleinen Infoblättern an den Türen begrüßt worden. Die kleinen Patienten hatten sich im Spielzimmer versammelt und warteten bereits gespannt auf uns. Und schon ging´s los mit dem Vorlesen. Gemeinsam mit den Kindern sind wir in die Geschichten eingetaucht und konnten uns am Ende von lächelnden Gesichtern verabschieden.

Am Nachmittag waren wir dann - bereits das zweite Mal - im Harthof zu Gast. Die rund 40 Kinder freuten sich über unseren Besuch. Welch Ehre! Das Kinderhaus Harthof bietet Eltern, die unter der Woche arbeiten müssen und keine Zeit haben, währenddessen ihre Kinder zu betreuen, die Möglichkeit, sie für ein paar Stunden in die Obhut des Kinderhauses zu geben. Dort kümmern sich Frau Hafner und ihre 3 Kollegen/innen um die 6-12-jährigen Kids: "Wir sind da, um die Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Hier haben sie die Möglichkeit ihre eigene Persönlichkeit zu entwickeln und zu lernen, wie eine richtige Gemeinschaft funktioniert." erklärt Frau Hafner mir mit einem Lächeln im Gesicht.

Die Idee des Kinderhauses gibt es schon seit fast 65 Jahren. Damals wurde gegen die Schwierigkeiten im Stadtteil das "Freizeitheim Harthof" gegründet. 1972 wurde es in ein Kinderhaus und den Jugendtreff differenziert. Nach dem Abriss 2013 wurde es im Dezember 2015 wiedereröffnet.


38 Ansichten